Auto Harzentferner Logo

Autoharzentferner
– Harz erfolgreich vom Auto entfernen –

so klappt es garantiert!

Auf dieser Seite geht es nur um ein Thema: Wie du am besten lästiges Harz vom Auto entfernen kannst.
Schnell, günstig und lackschonend.

Harz vom Auto entfernen – Was du wissen musst:

Woher kommt das lästige Harz überhaupt?

Wer kennt es nicht, das Auto wird zum parken kurz an den Straßenrand gestellt – kaum ist man zurück ist es mit dem fiesen klebrigen Harz überdeckt. Die zähe und nicht wasserlösliche Flüssigkeit wird von Bäumen und Pflanzen abgesondert. Man könnte sagen das Harz ist das Blut des Baumes. Vor allem wenn er verletzt ist, wird das Harz genutzt, um Wunden zu schließen. Im Sommer ist der Stoffwechsel der meisten Pflanzen erhöht, was zu einer zunehmenden Ausschüttung von Harz führt.

Besonders schlimm sind Nadelbäume. Lass dein Auto also am Besten nicht unter diesen Bäumen stehen, dann brauchst du später auch nicht den hartnäckigen Harz vom Autolack entfernen.

Ist das Harz erst einmal auf dem Autolack eingetrocknet, hilft auch der Besuch in der Waschanlage nicht mehr. Nun müssen andere Mittel her, um die Harzflecken vom Autolack zu entfernen.

Tipps zur Harzentfernung vom Auto:

Nadel- und Laubbäume meiden! Vor allem im Sommer
Harzflecken so schnell wie möglich entfernen, bevor sie eingetrocknet sind
Haus- oder Reinigungsmittel verwenden, nur Wasser hilft nicht
Leichten Druck ausüben, aber nicht heftig scheuern, sonst wird der Lack beschädigt
Nachbehandeln: eine Versiegelung kann dauerhaft vor Harz schützen

Harz vom Auto entfernen – Die Hausmittel

Wie schön wäre es, wenn man das Harz einfach mit der Hand abspülen könnte oder die Waschanlage den Job macht. Leider muss das Harz aber mühselig vom Autolack entfernt werden, vor allem wenn es eingetrocknet ist. Daher gilt auch: Je schneller du das Harz vom Auto entfernen kannst, desto einfacher wird es!

Das Auto sollte vor der Harzentfernung unbedingt grob gereinigt werden, damit andere Flecken beim reiben nicht den Lack beschädigen! Eine kleine Vorwäsche in der Waschanlage kann also nicht schaden.

Hier die besten Hausmittel, um das Harz vom Autolack zu entfernen:

Türschlossenteiser
Das wohl beliebtestes Mittel, was in nahezu jedem Haushalt zu finden ist. Selbst der TÜV Nord empfiehlt diesen Klassiker. Der Türschlossenteiser wird dabei direkt auf die Harzflecken aufgetragen und im Anschluss sollte er kurz eingezogen werden lassen (3-5 Minuten). Im Anschluss kannst du das Harz mit heißem Wasser, Autoreiniger und einem Mikrofasertuch abwaschen. Mit leichtem Druck können so frische oder kleine Harzflecken vom Auto entfernt werden.

Fett wie: Baby- und Speiseöl oder Butter/Margarine
Ist kein Türschlossenteiser oder Reinigungsmittel zur Hand, hilft auch Fett. In unserem Test schnitt es zwar schlechter ab, als der Türschlossenteiser, aber bei noch nicht stark getrocknetem Harz hilft auch das Fett einigermaßen zur Entfernung. Ähnlich wie bei der ersten Methode gilt auch hier: Erst auftragen und dann einwirken lassen. Im Anschluss mit einem weichen Lappen gründlich abwischen.

Rasierschaum
Auch hier können wir sagen: getestet und funktioniert. Wenn auch nicht ganz so solide wie die anderen Hausmittel. Den Rasierschaum solltest du etwas länger, ruhig bis zu 15 Minuten einwirken lassen, bevor du das Baumharz beseitigen kannst. Das gute hieran ist, dass Rasierschaum vermutlich in jedem Haushalt zu finden ist!

 

Info: Die Hausmittel zur Harzbeseitigung vom Auto funktionieren, zumindest bei kleinen und nicht angetrockneten Harzflecken. Aber lass dich nicht täuschen, für die einmalige Behandlung ist es okay, solltest du allerdings öfter Probleme mit Baumharz auf dem Auto haben, empfiehlt sich unbedingt ein entsprechendes Reinigungsmittel. Damit ist es nicht nur wesentlich einfacher, sondern es ist auch nicht viel teurer!

Bewährte Reinigungsmittel zum entfernen von Baumharz vom Auto

Ist das Harz bereits stark eingetrocknet, helfen nur explizite Reinigungsmittel. Damit geht es zum Glück aber immer! Und viel teurer als die Hausmittel sind sie auch nicht. Hast du öfter mit Harzproblemen auf dem Auto zu kämpfen, empfehlen wir dringend die Anschaffung eines professionellen Reinigungsmittels. Damit geht es schnell, zuverlässig und auf Dauer gesehen sogar sehr günstig, da du nur sehr wenig der Mittel benötigst!

Nach unseren Tests haben sich zwei Produkte besonders etabliert, die wir im Folgenden vorstellen.

Top-Produkt zur Harzentfernung vom Auto: Baumharz-Entferner

Der Name sagt bereits alles, es gibt explizite Baumharzentferner, welche nur dem Zweck dienen, das Harz professionell und ohne bleibende Rückstände oder Schäden vom Auto zu entfernen. Mit den richtigen Produkten funktioniert das perfekt! Reiniger auf das Mikrofasertuch tröpfeln, kurz auf den Fleck einwirken lassen (ein paar Sekunden reichen meist schon!) und einfach abwischen! Schnell, einfach und lackschonend.

Aus unseren Tests haben sich zwei Produkte besonders hervorgehoben, weswegen wir an dieser Stelle auch nur diese empfehlen. Spart euch langes Gesuche oder Preisvergleiche! Mit gutem Gewissen sind der SONAX 390300 Baumharz Entferner und der Koch Chemie Eulex Fleckenentferner 43001 die absoluten Testsieger was Qualität und auch Preis- Leistungsverhältnis angeht!

SONAX 390300 Baumharz Entferner

Anwendung:

Auf ein weiches Tuch sprühen und damit kurz auf den Harzfleck legen. Vorsichtig reiben, bis dieser entfernt ist. Gegebenenfalls Anwendung wiederholen.

Anzuwenden auf: Lacken, Glasscheiben, Kunststoffen, Metallen und Keramik.

Vorteile:

rückstandlose Anwendung
einfache Handhabung
schnelle Harzentfernung

Nachteile:

X mittlerer Preis
X Nicht in vielen Fachmärkten erhältlich

Fragen und Antworten:

Kann der Baumharzentferner auch auf Scheiben verwendet werden?

-> Ja, die Anwendung funktioniert auch problemlos auf diesen Oberflächen.

Kann der Baumharzentferner auch auf Kunststoff- oder folierten Dächern verwendet werden?

-> Ja, die Anwendung funktioniert auch problemlos auf diesen Oberflächen.

Greift das Produkt den Lack an oder hinterlässt negative Veränderungen?

-> Bei richtiger Anwendung gibt es keine Veränderungen am Lack!

Koch Chemie Eulex Fleckenentferner 43001

Anwendung:

Unverdünnt mit einem trockenen, saugfähigen Tuch auf die Flecken auftragen. Kurz einwirken lassen und dann ausreiben. Gegebenenfalls Anwendung wiederholen.

Anzuwenden auf: lösemittelbeständigen Untergründen wie Lack, Glas, Keramik, Metall.

Vorteile:

rückstandlose Anwendung
einfache Handhabung
schnelle Harzentfernung
enthält keine halogenierten Kohlenwasserstoffe
günstiger Preis

Nachteile:

X Nicht in vielen Fachmärkten erhältlich
X Nicht für Kunststoffuntergründe geeignet

Fragen und Antworten:

Kann der Baumharzentferner auch auf Scheiben verwendet werden?

-> Ja, die Anwendung funktioniert auch problemlos auf diesen Oberflächen.

Kann der Baumharzentferner auch auf Kunststoff verwendet werden?

-> Nein! Nicht für Polycarbonat, Polyacryl und ähnliche Kunststoffe geeignet. Wir empfehlen den SONAX für Kunststoffe.

Kann man mit diesem Produkt Farbnebel entfernen?

-> Wir empfehlen den Farbnebel mit der Petzoldt Reinigungsknete zu entfernen

Ebenfalls zu empfehlen bei Harzrückständen auf dem Auto: Reinigungsknete

Alternativ zur Sprühdose oder dem Flüssigmittel gibt es spezielle Reinigungsknete. Auch diese eignet sich zur Beseitigung der Harzflecken vom Auto! Die Knete ist angenehm weich und lässt sich gut zerdrücken. In Kombination mit dem Gleitmittel, gleitet sie ganz sanft über den Lack und nimmt jede Verschmutzung direkt mit. Allerdings wird die Knete so auch mit dem Harz vermischt und verklebt beim falten. Wir raten daher zu den Mitteln oben, allerdings hat die Knete noch andere Vorteile.

Auch hier können wir einen klaren Testsieger aussprechen. Das Petzoldt’s Reinigungsknete-Gleitmittel Set ist einfach unschlagbar! Hier hast du gleich alles drin, was du brauchst. Der Preis liegt etwas über dem SONAX 390300 Baumharz Entferner, allerdings eignet sich die Knete auch hervorragend für die Entfernung anderer Flecken sowie als Vorbehandlung für eine Versiegelung!

Petzoldt’s Reinigungsknete-Gleitmittel Set

Anwendung:

Spezial Gleitmittel aufsprühen. Die Reinigungsknete handtellergroß kneten. Im Anschluss ohne Druck ganz sanft über die Oberfläche schieben. Knete falten und Vorgang wiederholen.

Anzuwenden auf: Lack, Glas, Keramik, Metall.

Vorteile:

rückstandlose Anwendung
einfache Handhabung
schnelle Harzentfernung
Vorbehandlung für Versiegelung

Nachteile:

X Nicht für weiche/noch klebrige Baumharze geeignet
X Nicht in vielen Fachmärkten erhältlich
X Nicht bei zu heißen oder kalten Außentemperaturen anwendbar
X darf nicht auf trockenen Oberflächen verwendet werden

Fragen und Antworten:

Reicht so ein Set aus, um ein ganzes Auto zu kneten?

-> Ja, eine mehrfache PKW Reinigung ist damit möglich.

Kann die Knete gereinigt werden?

-> Nein! Wenn die Knete komplett mit Verunreinigungen durchsetzt ist wird sie unbrauchbar. Allerdings behält die Knete für viele Anwendungen ihre Funktion.

Kann die Reinigungsknete auf mattem Lack verwendet werden?

-> Nein! Um Glanzbildung zu vermeiden empfehlen wir den SONAX Baumharzreiniger.

Nachbehandlung: So vermeidest du, dass Harzflecken schnell wiederkommen

Ist das Baumharz vom Auto entfernt sollte noch mit einer Lack- oder Autopolitur gesäubert werden. Anschließend kannst du noch ein Autowachs auftragen, um das Auto zu versiegeln und den Lack vor erneutem Harz zu schützen. Die Versiegelung wird nicht ewig halten und auch keine sehr hartnäckigen Harzspuren stoppen, allerdings lohnt es sich trotzdem, wenn man häufig mit Harzproblemen zu kämpfen hat.

Alternativ dazu gibt es noch die Nanoversiegelung. Bei dieser wird mit einer speziellen Technik der Lack versiegelt. Dies hilft zuverlässig und langanhaltend vor Baumharzen. Allerdings sollte die Nanoversiegelung von einem Fachmann durchgeführt werden und das kann ziemlich teuer werden.

Wem beides zu viel ist, dem bleibt leider nur noch, nicht unter Bäumen zu parken oder eine Plane über das Auto zu legen.

Wir hoffen dir ein wenig weitergeholfen zu haben. Die Produkte zur Entfernung von Harz vom Autolack können wir guten Gewissens empfehlen und du wirst nicht enttäuscht sein, versprochen!
Hast du eine spezielle Frage zum Thema „Harz vom Auto entfernen“, dann schreib uns  eine Nachricht. Unter autoharzentferner@gmail.com sind wir zu erreichen. Wir antworten stets zügig und werden die Fragen und Antworten zu gegebener Zeit hier veröffentlichen.

Euer Autoharzentferner-Team

Autharzentferner.de Copyright All Rights Reserved © 2018 | Datenschutz | Impressum